Vergangene Feste


Unsere Künstler


„Musik ist schön – Live Musik ist schöner!“, so lautet das Motto der Band „Music General Store“, wovon Sie uns mehrere Jahre als Hausband überzeugt haben.

Schließlich bleibt ein Fest Seefahrt ohne Live Musik unvorstellbar. Die Bandmusiker, die 2011 zum ersten Mal auf einem Fest Seefahrt gespielt haben, vermittelten uns, dass jede Zeit ihre Musik hat und jede Musik ihre Zeit. Darüber hinaus haben sie viel zeitlose Musik im Programm.

Musik für Herz und Seele. Das sind aktuelle Hits, das sind aber auch Titel, die zum unsterblichen musikalischen Erbe geworden sind. Es wurde zum Tanzen und Träumen aufgefordert. Für viele frohe Stunden jenseits der Alltagssorgen!


Brisas do Brasil - Zum ersten Fest Seefahrt in den Mozart-Sälen im Jahr 2005 sowie ein weiteres Mal in 2007 hat uns die Tanzgruppe „Brisas do Brasil“ mit
ihren Darbietungen erfreut. Was lag da näher, als, getreu dem Leitspruch ‚Aller guten Dinge sind drei‘ und mit Blick auf die Fußball Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien, die temperamentvollen Brisas nochmals einzuladen.

Sie präsentierten ihre Samba-Lambada-Show, das heißt, es wurden Tänze wie Samba, Lambada, Frevo und Afro-Brasilianisch aufgeführt und die dafür typischen, farbenprächtigen Kostüme getragen. Das bereits seit 1994 bestehende Ensemble kann sich auf bis zu 14 Tänzerinnen und Tänzer erweitern und hat seither viele, im Einzelnen gar nicht mehr aufzuzählende Auftritte bei zahlreichen namhaften Großveranstaltungen und im TV gehabt.


Auf dem 65. Fest Seefahrt begrüßten wir zum vierten Mal in Folge die "Happy Partyband".

 

Die stimmliche und instrumentale Vielfalt der vier Bandmitglieder ermöglichte eine riesige Auswahl weltbekannter Hits und bildet auch zugleich das Herzstück dieser außergewöhnlichen Band. Vom zeitlosen Evergreen bis zum kultigen Schlager, vom stampfenden Oldie bis zum topaktuellen Charthit, vom Walzer bis zum Rock’n Roll, d.h. Musik aus sechs Jahrzehnten.

 

Die Spielfreude und die Spontanität der Bandmitglieder begeisterte!


Junge Talente, professionelle Trainer und energiegeladene Bühnenperformances: Die HipHop Academy Hamburg – ein Projekt der Stiftung Kulturpalast – ist ein Ausbildungsprogramm für alle, die hoch hinaus wollen – eine Schule für Rapper, Beatboxer, Breakdancer, Sänger, DJs, Newstyler, Grafitti Artists und Musikproduzenten.

 

Prominente Trainer aus der HipHop Szene bilden die Teilnehmer professionell aus – im Studio und auf der großen Bühne. Seit 2007 wird auf verschiedenen Levels in den unterschiedlichen Bereichen der HipHop-Kultur trainiert. Die Level 1 Kurse finden in gut 36 Partnereinrichtungen in ganz Hamburg statt. Alle höheren Leistungsebenen sind im Kultur Palast Hamburg in Billstedt beheimatet. Gegenwärtig trainieren über 680 Jugendliche in 105 Trainingskursen im Kultur Palast und den Partnereinrichtungen der Academy. Einmal im Jahr findet ein 10tägiges Bootcamp mit dem renommiertesten Trainerteam Deutschlands statt.

 

Anschließend trainieren die Jugendlichen in den wöchentlichen Kursen(Level 2) der Academy und erarbeiten u.a. Showcases, Auftritte und genreübergreifende Musiktanztheater-Produktionen.  Auch für das Fest Seefahrt!


Der Verein Fest Seefahrt e.V. bedankt sich sehr für die kostenfreie Nutzung und die damit verbundene große Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung unserer Veranstaltung.

Wer Hinnerk Bodendieck schon kennt oder ihn erst kennen lernt, der wird erstaunt sein, wie vielen unterschiedlichen Themen er sich mit unterschiedlichen Techniken in kürzester Zeit widmet: im Altonaer Atelier, ganz oft unter freiem Himmel und immer wieder maritime Szenen, versteht sich. Und dabei gelingt es ihm immer, Stimmungen einzufangen.

 

Eine besondere Gabe dieses 1965 geborenen Malers, der nebenher auch mal mit Studenten der University of Applied Sciences unterwegs ist und einen Lehrauftrag übernimmt und sich dabei vielleicht an seine Studienjahre an der Hamburger Armgartstraße erinnert.

 

Wir wünschen ihm weiterhin viel Erfolg bei seinem Schaffen.


Rock’n’Roll aus Hambug - Immer wieder gern gesehen auf dem Fest Seefahrt sind professionelle Tanzeinlagen. Zum Beispiel die Rock’n’Roller vom Walddörfer Sportverein aus
Hamburg-Volksdorf. Dort trainieren Kinder- , Jugend- und Erwachsenengruppen, wobei die Turnierpaare im Unterschied zu den Breitensportlern, die ein- bis zweimal pro Woche zum Training gehen, wesentlich mehr machen müssen, um bei nationalen Wettkämpfen starten zu können. Wir erlebten Gudrun Ziegeler und
Andreas David, die seit 2010 in der A-Klasse, der höchsten Rock’n’Roll Klasse tanzen, mehrfache Hamburger Meister und ebenso mehrfache Norddeutsche Vizemeister
wurden und wiederholt an Deutschen Meisterschaften teilgenommen teilnahmen. Auch Rika Gerke und Dennis Krumm auf dem Foto, die erst seit zwei Jahren zusammen tanzen, konnten sich auf Turnieren der B-Klasse mit sehr guten Platzierungen behaupten und sind mit früheren Tanzpartnern und in Formationen mehrfache Landesmeister und auch Deutsche Meister geworden. Sei sechs Jahren tanzen Tanja und Thomas Heckroth zusammen, die als Showprofis auf Shows in Norddeutschland auftreten.

Rock’n’Roll wird immer zu zweit getanzt. Ähnlich wie beim Standard- und Lateintanz gibt es auch Formationen. Das mag wie gehabt klingen, wobei man wissen muss, dass sich der Rock’n‘Roll seit den 1950er Jahren stark verändert hat. Wurde damals noch im Kleid oderRock mit Petticoat geschwoft, werden heute im Glitzerkostüm akrobatische Höchstleistungen erbracht. Geblieben sind der Spaß an der Bewegung und die schwungvolle Musik. Es ist nicht nur das Tanzen, man lernt sich mit der Musik zu bewegen, akrobatische Elemente zu beherrschen und auf den Tanzpartner zu vertrauen. Das Rock’n’Roll Training ersetzt schon mal das Fitness Studio! Der Verein Fest Seefahrt wünscht allen Tänzern weiterhin viel Erfolg und Freude an ihrem Sport.

Kontaktdaten

Verein "Fest Seefahrt" e.V.

Joachim Götz

Flerrentwiete 58

22559 Hamburg

Germany

 

Steuernummer 17/454/01704, Finanzamt Hamburg.